Quiksilver presented by Moreboards

Die 1969 in Australien gegründete Quiksilver Inc. hat sich seit der ersten Boardshort zu einer weltweiten Boardriding-Lifestyle-Company entwickelt. Sie designt, produziert und vertreibt einen vielfältigen Mix an Bekleidung, Wintersportequipment, Footwear, Accessoires und zahlreichen weiteren Produkten. Die Bekleidungs- und Schuhmarken des Unternehmens stehen für einen unkomplizierten Lifestyle und offene Persönlichkeiten der Boardriding-Kultur.

Die Authentizität von Quiksilvers Marken basiert auf zahlreichen Outdoor-Sportarten. Die Marken Roxy, DC Shoes stehen synonym für den Lifestyle und die Kultur des Surfens, Skateboardens und Snowboardens. Snowboard-Equipment entwickeln die Labels DC Shoes, Lib Technologies. Die Produkte des Unternehmens werden in über 90 Länder vertrieben und sind in Surf-, Ski-, Skate- und Snowboard-Shops wie in den Quiksilver-Stores erhältlich. Quiksilver Hauptsitz ist Huntington Beach, Kalifornien, der europäische Sitz in St. Jean de Luz und St. Jean de Morains, Frankreich, und der deutsche Sitz in München.

Quiksilver & Roxy Pro Gold Coast

Der Quiksilver Pro und der Roxy Pro Gold Coast, die Eröffnungsevents der World Surfing Season 2014 für Männer und für Frauen, werden vom 1. – 12. März in Australien stattfinden.

Während der amtierende Weltmeister Mick Fanning (AUS) in Australien, zweifellos als einer der Favouriten an den Start gehen wird, wird auch die Konkurrenz um den Weltmeistertitel dieses Jahr wohl härter als je zuvor. Einer der heißesten Anwärter auf die Krone ist ohne Zweifel Quiksilver Surfer und amtierender Pro Gold Coast Champion Kelly Slater (USA), der nach seinem Sieg im ersten Event der Saison, dem Volcom Pipe Pro in Hawaii, ein weiteres Mal zeigte, dass man diese Saison wieder mit ihm rechnen muss.

Auch neue Talente werden beim Quiksilver Pro Gold Coast dabei sein. Einer davon ist Quiksilver Athlet Matt Banting, der sich dank seiner fehlerfreien Leistung im Qualifikationsevent in Newcastle, Australien gegen Nathan Hedge durchsetzten konnte. Bei 3 – 4 Fuß hohen Wellen surfte Matt schnell und explosiv und war damit unschlagbar.

Dank sehr guter Resultate im letzten Jahr qualifizierte sich der 28-jährige Quiksilver Surfer Aritz Aranburu (ESP) für die ASP World Tour. Aritz ist dabei in guter Gesellschaft seiner europäischen Teamkollegen Tiago Pires (POR), gerade eben zurück aus einer Verletzungspause und Jeremy Flores (FRA), der seit sieben Jahren auf der World Tour dabei ist. Dane Reynolds (USA) kann dank einer Wildcard am Quiksilver Gold Coast teilnehmen.

Bei den Frauen werden die zweifache Weltmeisterin Carissa Moore (USA) aus Hawaii und Vizeweltmeisterin Tyler Wright (AUS) als Favoritinnen in die Saison starten. Roxys fünffache Weltmeisterin Stephanie Gilmore wird nach einer durchwachsenen Saison 2013 alles daran setzten vor Heimpublikum zu glänzen. Die 26-jährige wird versuchen diese Saison ihren 6. Weltmeistertitel zu erobern. „Der Roxy Pro Gold Coast ist mein Lieblingsevent, ich liebe die Wellen hier und meinen Homebreak in einem Surfevent zu surfen ist unglaublich.“, sagte Gilmore.

Nach vier Jahren auf dem Siegertreppchen ist Roxys Sally Fitzgibbons (AUS) ebenfalls auf der Jagd nach ihrem ersten Weltmeistertitel. Nach ihrer kürzlichen Handverletzung wird Sally beim Roxy Pro Gold Coast wieder in den Wettkampfsport zurückkehren. Das könnte das Jahr der talentierten Australierin werden um endlich die langersehnte Anerkennung zu bekommen. Bianca Buitendag (ZAF) Roxy Surferin und Rookie of the Year 2013 wird ebenfalls dabei sein.

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.