Skateboard – die richtige Größe finden

Skateboard Größe

Es gibt so einige Sachen, über die man ein wenig länger nachdenken sollte, wenn man sich ein Skateboard zusammenbauen will. Jeder, der sich schon mal ein komplettes Skateboard zusammengestellt hat, der weiß wovon ich spreche –  Achsen, Wheels, Kugellager, Riser, Griptape… Die Suche nach der optimalen Konstellation ist eine kleine Wissenschaft für sich selbst und da gibt’s viel zu tüfteln.

Als aller erstens müsst ihr mal die richtige Größe für euer Skateboard finden. Auch die Wahl des passenden Shapes des Skateboards ist mega wichtig, denn Länge, Breite, Materialien, Shape und Concave des Boards werden nicht nur bestimmen wie gut ihr mit dem Board zu recht kommt, sondern auch wie schnell ihr Fortschritte macht und neue Tricks lernen könnt. Das richtige Deck zu finden ist also eine wirklich essentielle Aufgabe.

Hier findet ihr nun ein paar hilfreiche Informationen und Tipps zur Wahl der richtigen Größe des Decks:

Welche Skateboard Größe brauche ich denn?

Im Gegensatz zu dem, was man im ersten Moment mit dem Ausdruck Größe assoziiert, ist die entscheidende Variable oder Unbekannte bei der Wahl der richtigen Skateboard-Größe nicht die Länge, sondern die Breite des Decks. Ein Erwachsener mit durchschnittlicher Größe wird sich ein Skateboard irgendwo zwischen 7,5″und 8,5″ Breite besorgen (1 Zoll “ – ca. 2,54 cm). Die optimale Breite hängt von eurer Körpergröße, Schuhgröße, Skatestyle und persönlicher Vorliebe ab.

Street- und Parkskater bevorzugen generell eher etwas schmalere Decks (unter 8″), da sich solche Boards leichter flippen und kontrollieren lassen und deshalb technisch anspruchsvolle Tricks eher funktionieren. Ein Vert- und Rampskater im Gegensatz wird eher zu einem etwas breiteren Deck greifen, da sich ein breiteres Board bei höheren Geschwindigkeiten (aufgrund der breiteren Standfläche) besser kontrollieren lässt als ein schmäleres.

Sollte ihr irrtümlich ein Deck kaufen, das zu breit für euch ist, dann müsst ihr ständig übermäßig viel Kraft ausüben. Skateboarden macht dann nicht nur weniger Spaß, sondern es wird ziemlich schwierig Tricks sauber auszuführen und euer Fortschritt wird nur sehr, sehr langsam stattfinden. Solltet ihr ein zu schmales Deck wählen, dann werdet ihr beim Halten des Gleichgewichts Probleme bekommen und deshalb nicht sehr stabil auf dem Skateboard stehen.

Schaut euch am besten einfach mal ein paar Decks an! Hier findet ihr komplette Skateboards und Decks. Stöbert einfach mal durch unseren Online Shop. Wie immer empfehle ich euch aber, dass ihr zum Skateboard Shop eueres Vertrauens geht und euch einige Decks einfach mal im Laden anseht. Da kann man dann auch einen genaueren Blick auf den Shape werfen oder sich einfach mal aufs Brett stellen. Ich muss ein Deck immer angreifen und mich mal draufstellen, sonst kann ich mir nicht vorstellen, wie sich das Deck beim Fahren anfühlen wird.

Bis bald und viel Spass beim Rollern!

 

 

 

 

 

 

 

Share This:

65 thoughts on “Skateboard – die richtige Größe finden”

  1. Ulrike Wettler-Awad sagt:

    Hallo,
    weiß gar nicht, ob es euch noch gibt….
    habe viel gelesen, aber wirklich geholfen hat mir bis jetzt nichts, denn ich habe absolut keinen Plan ….
    Meine Tochter will unbedingt Longboard fahren! Sie ist 1,40m groß, wiegt 31kg und hat heute zu ihrem 10. Geburtstag ein – Yorbay® 42″ Drop through Longboard Skateboard ABEC11 Komplett Board Streetsurfer – bekommen.
    ich bin der Meinung, das ist zu groß und zu schwer und würde es gerne umtauschen….leider weiß ich nicht, gegen was…. das Budget ist SEHR gering, mehr als 60€ kannich dafür nicht locker machen, zumal ja auch noch das Sicherheitsequipment dazu kommt….
    Für einen Tipp, einen Rat, eine Info wäre ich SEHR dankbar!
    Liebe Grüße, Ulrike.

    1. Stefan Koenig sagt:

      Hallo Ulrike,

      Natürlich gibt es uns noch! 😀 Der obige Beitrag bezieht sich wirklich nur auf die technischen Skateboards und deren Größen hat mit dem Longboards leider nicht zu tun. Doch gerne geben wir Ihnen einige Tipps, die Ihnen eventuell weiterhelfen können. Zunächst mal gibt es unterschiedliche Longboards – angefangen beim Etwas längeren jedoch stabileren Downhill Longboards bis zum kürzeren Cuisern oder den mittellangen Allroundern. Es kommt als sehr darauf an in welche Richtung Ihre Tochter das Longboard verwenden möchte. Wenn Sie locker mit viel Spaß von A nach B zb. ins Swimmbad fahren möchte würden wir ein kürzeres leichtes Cruiser Longboard empfehlen, die haben dann meist eine länge von 22″ bis hin zu 36″ wobei zu bedenken ist um so kürzer solch ein Board um so schwieriger ist es die Balance zu halten. Dabei empfehlen wir gerene für den Anfang ein Cruiser Board zwischen 30″ – 36″! Hier finden sie Cruiser Longboards in unserem Online Shop https://www.moreboards.com/boards-und-co/longboard/longboard-decks/complete-cruiser/?p=2

      Andernseits falls Ihre Tochter doch lieber mit mehr Geschwindigkeit Arbeiten möchte, mit dem Longboards Tricks wie zb. Slides machen möchte würden ich doch mehr in richtig Longboard das sie bereits haben empfehlen von einer Länge 38″ – 40″ sollte reichen. Es gibt bei den etwas teureren Longboards wie zb. Loaded Longboards(https://www.moreboards.com/loaded) verschiedene Flex-Klassen dabei ist auf das Gewicht zu achten! Hier ein Link zu den Downhill/Freeride Longboards https://www.moreboards.com/boards-und-co/longboard/longboard-decks/complete-freeride/

      Wir hoffen wir konnten Ihnen weiterhelfen und bei weiteren Fragen können Sie sich direkt hier oder über unseren Live Chat im Moreboards.com Online shop an uns wenden. Gerne suchen wir gemeinsam das richtige für Sie und Ihre Tochter!

      Vielen Dank und Grüße,
      Ihr Moreboards-Team

  2. Max sagt:

    Hallo ich habe mal eine frage. Kann ich mit einem 8,375 inch deck auch flip tricks machen?

    1. Stefan Koenig sagt:

      Hallo Max, Natürlich kannst du auch mit einem 8,375″ breiten Skatedeck FlipTricks machen. Natürlich tut man sich mit einem 7,75″ etwas leichter. Komnmt immer auf deinen Fahrstil an. Wenn du mehr im Pool oder ähnlich unterwegs bist dann empfehle ich gerne ein breiteres. Für ein Streetskatedeck wo mehr Flatland Tricks gemacht werden würde ich dann schon eher das schmalere verwenden.

  3. lukas bruder sagt:

    ich bin 1:49 gross und würde mir gerne bei skatedeluxe ein 7″ santa cruz board kaufen. ist das zu gross für mich? ich fahre street/park

    1. Stefan Koenig sagt:

      Hallo Lukas,

      Zu groß auf keinen fall, zu groß auf keinen fall. Bei der Boardbreite, in diesem fall 7″, hängt sehr viel von der Schuhgröße ab. Aber da du viel im Street/Park unterwegs sein möchtest würde ich schon sagen dass dir dieses Board passt.

      LG

  4. Christian sagt:

    Hallo ich habe eine größe von 1,74. Schuhgröße ca. 41 und bin mittlerweile einigezeit skater nun wollte ich das ganze etwas professioneller angehen und da ich trotzdem nicht sicher bin wäre für fliptricks hier ein 7.5 oder ein 7.75 board für mich besser?

    1. Stefan Koenig sagt:

      Hallo Christian,

      Cool dass du deinen reiz am Skateboarden gefunden hast und nun voll durchstarten möchtest. Aus persönlicher Erfahrung würde ich dir direkt das 7,75er Skateboard empfehlen. Es es ist schmal genug um easy Flatland Tricks zu machen wie Kickflip uvm. aber auch wenn du im Park unterwegs bist wirst du damit deinen Spaß haben da du einfach ein wenig mehr Platz hast.

      LG

  5. noah vozza sagt:

    Hei ich habe mir gerade ein 8,375 Deck gekauft weil mir die Verkäuferin gesagt ha das Mann damit gut auch street fahren kann.ich habe die Schuhe Grösse 42-43 und bin etwa 1.69 gross ( 14 Jahre )
    Ort würde ich gerne wissen og das wirklich auch für mich geht?
    LG

    1. noah vozza sagt:

      *ob

  6. noah vozza sagt:

    Ich hatte vorher ein 8.0 Brett ist das ein grosser underschied????

    1. Stefan Koenig sagt:

      Hallo Noah,

      Streetfahren kannst du mit einem 8,37″ Skateboard Deck natürlich auch, jedoch für sogenannte die „Flatland“ Tricks Flips oder sonstiges ist ein etwas schmaleres Skateboard schon wesentlich angenehmer. Meine persönlich Empfehlung würde auch in Richtung 8″ gehen da du damit seh flexibel bist ob du Street oder auch in einer Pipe fahren möchtest.

      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!
      Sonst kannst du dich natürlich auch direkt über unseren Live Chat auf http://www.moreboards.com bei uns melden.

      Grüße,
      Stefan – MOREBOARDS.com

  7. Conny sagt:

    Hey jooooo Ich wollte wissen welches Skateboard zu mir passen würde..
    (ich hab mir eines gekauft vor 3 Monate aber das ist ein totaler Mist… )
    Also ich bin:
    1,50m gross und hab
    Schuhgröße 36..
    Ich bin Anfänger
    Und ich wollte wissen welche Marke am besten ist…
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen…
    LG

    1. Michaela Geisler sagt:

      Hi Conny,
      wo möchtest du fahren? Street, Park oder Pool?
      das ist ausschlaggebend für die Brettbreite und die Größe der Wheels. 😉

  8. Jana sagt:

    Hallo bin 1.7ü m gross und eine Schuhgrösse von 41 wäre ein Skateboard für den Anfang mit der Maße ca. B 21,6 ×H 1.75 ×T 85,7 cm perfekt von der Grösse her ?

    Freue mich um schnelle Antwort

    LG
    JANA

    1. Michaela Geisler sagt:

      Hallo Jana,
      wenn du im Pool fahren willst würde diese Größe für dich passen. Ansonsten würden wir dir ein schmäleres empfehlen. Hier hast du eine Übersicht:

      Street – Deck Breite: 7,5 -> 8 , Wheel Größe 49mm -> 55mm – Das board ist agil und leicht zu Flippen

      Park – Deck Breite: 7,75 -> 8,25 , Wheel Größe 53mm -> 56mm – Das Board ist ein bischen träger aber dafür bei weiteren und höheren sprüngen stabiler und man hat mehr kontrolle übers Board

      Pool – Deck Breite: 8 -> 8,5 manchmal auch bis 9 , Wheel Größe 55mm -> 60mm – Das Board ist sehr träge bei Flips, aber auch sehr schnell durch die großen Rollen und man hat auch eine sehr gute Kontrolle bei Lip Tricks am Koping.

      Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne melden 🙂

  9. SRZ sagt:

    Hey em wollte fragen ich bin 1.84 & schuh grösse 44 wälchs deck ist für am ahfang gut?

  10. Shazy sagt:

    Was heißt die große M? 7,75?

    1. Mara sagt:

      Servus Shazy!
      Kannst du uns den Produktlink schicken, wo die Größe Medium (M) bei einem Skateboard Deck vermerkt ist?
      In der Regel gibt man Skateboard Deck Größen in Inch an.
      Sprich 7,75″ ist 19,68 cm.

      Schöne Grüße,
      dein MOREBOARDS TEAM

  11. Günay Tekin sagt:

    Ich habe mal eine Frage und zwar ich bin 1.69 groß und habe eine schuhgrösse von 41. Ich bin einer der schmalere Decks bevorzugt. Ich habe die Frage jetzt an euch da ich wieder anfangen möchte und eine Länge Zeit Pause eingelegt habe 😀
    Also 7, 7,25 oder 7,75 ?
    Danke
    LG GT

    1. Michaela Geisler sagt:

      Hallo 🙂

      Geschmacksache, aber wenn du früher schon gefahren bist und damals die etwas schmäleren Boards gefahren bist, würde ich auch mit so einem wieder anfangen und schauen wie es geht. Ein etwas breiteres kann man sich dann ja immer noch kaufen. Unser Tipp – probiers mit 7,75 😉

  12. Kaiser Blau sagt:

    Hi,
    Ich bin 1,93 groß und habe Schuhgröße 47, beides etwas groß zum Skaten wie man so liest würde es aber doch gern lernen. Habe mir ein 8.5″ Deck rausgesucht, lese jetzt jedoch,dass für Tricks/den Skatepark schmalere Boards besser sind. Kann ich auch noch mit 8.5″ Flatland Tricks usw machen ? Wäre ein Antihero 8.5″ Deck mit Venture High 5.75″ Achsen und 99A 62mm Rollen. Ist das zu vertreten ?

    1. Michaela Geisler sagt:

      Hallo KaiserBlau, erstmal sorry für die späte Antwort. Grundsätzlich ist esgeschmacksache welche Breite man beim skaten fährt. Hat alles seine Vor u Nachteile 🙂
      Man kann aber sagen mit einem schmäleren Board lernt man diverse Tricks natürlich um einiges schneller, da das Board eben schmäler ist und somit leichter in die Luft zu bekommen ist. Umso breiter ein Board, umso mehr Stabilität habe ich und die Tricks sind auch etwas leichter zum catchen – da mehr Fläche! Allerdings muss man beachten das ein breiteres Board auch etwas träger in der Luft ist und ich es mit etwas mehr kraft skaten muss! Was Low u High Achsen betrifft, ist auch so eine Sache. Mit einer Low Achse ist man natürlich näher am Boden, was wiederum gut für die Stabilität ist. Nachteil – Ich bekomme das Board etwas schwerer in die Luft da nicht soviel Spielraum, mit einer High Achse komm ich hingegen leichter in die Luft 🙂

    2. Sennah sagt:

      just my problem.

  13. Katja sagt:

    Hallo!
    Unser Sohn (7Jahre) 1,20m, Schuhgr. 31 hat ein 6,5″ Board bekommen! Er ist noch Anfängerfahrer! Ist das Board passend für ihn oder sollte ich lieber ein größeres kaufen?

    1. Michaela Geisler sagt:

      Hallo Katja, sorry für die späte Antwort. Vielleicht hilft sie dir trotzdem 🙂

      Mit 7 Jahren zum anfangen ist ein 6,5 Board ideal, je nachdem wie schnell der Sohnemann lernt kann man in baldiger Zukunft vllt mal über ein 7er Deck nachdenken, aber zum Anfangen passt das 6,5 gut

  14. Julzzzzzz sagt:

    Hey, ich will auch wieder mit dem skaten durchstarten. Aber mehr auf der Street oder im Park. Ich bin 1,85 hab Schuhgröße 44 was für ein Board brauch ich (breite, Achsen,rollen) achsen eher Low, mid, oder high ?

    Würd mich über Rückmeldung freuen ツ

    1. Michaela Geisler sagt:

      Hallo Julzzzz,

      Wir würden dir mal ein 8er Board empfehlen, 5,25er Achsen (die gehen dann auch noch für ein 8,2er Board wenn du mal etwas breiteres haben möchtest) Wheels zum Street Park fahren würden wir 52er (eventuell 53er) empfehlen, mit denen bist du gut unterwegs im Park!

  15. Sopsop sagt:

    hallo, ich bin 1,57 groß( Schuhgröße 37,5 )und würde mir gerne ein board im street Bereich kaufen. welche Breite wäre da ideal? 🙂

    1. Michaela Geisler sagt:

      Hallo Sopsop,

      Wir würden dir da mal ein 7er Board empfehlen, kommt natürlich etwas auf deine Skills drauf an, wenn du schon gut unterwegs bist auf dem Board darfs vllt ruhig auch mal ein 7,5, 7,75 oder gar ein 8er Board sein, um so breiter um so mehr Stabilität beim skaten.

  16. Angelina sagt:

    Hallo 🙂
    Ich bin 1,55m groß und habe schuhgröße 35/36 fahre im park und neuerdings auch im Pool wollte mal fragen welche board größe am besten wäre weil meins mir irgendwie zu breit und schwer ist
    Danke schon mal für die Antwort

  17. Michaela Geisler sagt:

    Hallo Angelina,
    Welche Größe fährst du denn aktuell? Wir würden maximal ein 8er board empfehlen. Generell ist es aber so das man im POOL eher etwas breiter fährt da man damit mehr Stabilität hat. Zwecks dem Gewicht – würden wir zu Tensor Magnesium Achsen raten (sind aus Magnesium und nochmal um einiges leichter). Wir hoffen wir konnten dir weiterhelfen. Sollten noch weitere Fragen auftauchen, kannst du uns jederzeit schreiben 😉

    1. Angelina sagt:

      Hallo also momentan nutze ich das board was ich von.einer freundin.bekommen habe das ist ein 8“ board und es ist irgendwie echt riesig empfinde ich damals vor 8 oder 7 jahren hatte ich ein kleineres weiß aber leider die größe nicht mehr

  18. John sagt:

    Hallo,
    super Service hier !
    Suche ein handliches Board für ein kleines Schwergewicht von rund 120kg. Kleine Sptünge z.B. Bordstein sollte es aushalten, aber ansonten sind keine Tricks geplant.
    Gibt es überhaupt so was ?
    Und wovon hängt die Tragfähigkeit eigentlich ab bei einem Skateboard ? Kann man z.B. jede Achse fahren oder muß ich da auch spezielle haben ?
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen !
    Vielen Dank für Eure Arbeit !

    1. Michaela Geisler sagt:

      Hallo John, erstmal danke für das Kompliment 🙂

      Zu deiner Frage: Würden da schon eher Decks in Richtung 8,5 (bzw. 8,3) empfehlen, da es dadurch auch etwas stabiler ist! Weiters würden wir auf jedenfall Shockpads (zwischen Achse und Deck) empfehlen, die dämpfen bei der Landung etwas. Wenn man noch einen Schritt weitergeht – könnte man sich ein Deck zulegen mit einer sogenannten Impactzone, da ist das Deck nochmals mit Fiberglas, Karbon, etc. verstärkt und hält nochmals mehr aus. Ist natürlich eine Kostenfrage, sind etwas teurer diese Decks.
      Bei den Achsen würden wir zu einer klassischen Independent Achse raten, die sind einfach gut und schon ewig am Markt und sehr bekannt durch ihre lange Lebensdauer.
      Wir hoffen wir konnten dir weiterhelfen, bei weitere Fragen kannst du dich gerne jederzeit melden 🙂

  19. Maxwell sagt:

    Hallo. Ich bin ca 1,75 groß Schuh größe 43 habe mir heute ein Blind Board bestellt große 7,875 ist das optimal oder zu klein? Will street/Park fahren. Lg

    1. Michaela Geisler sagt:

      Hallo Maxwell,

      Wir empfehlen dir mindestens 8.1 – 8.5. Am besten du schaust in deinem nächsten Moreboards Store und probierst es vor Ort aus, dann kannst du es am besten selbst beurteilen:)

  20. Patrick sagt:

    Hey Leute, hoffe es gibt euch noch 😀 habe mit letzten Sommer mal ein Board zusammenstellen lassen. Muss aber sagen, dass das fahren null spaß macht, da ich irgendwie glaube, das ich zu schwer fürs Brett bin 🙁
    Kurz zu mir, bin M 1.83m groß wiege 76kg Schuhgröße 46

    Was würdet ihr mir empfehlen an Board gr. Achse und Rollen ?
    Würde es mehr oder weniger für die Straße bunutzen. Park eher weniger, da ich noch keine Tricks kann 😛

    Lg Patrick

    1. Michaela Geisler sagt:

      Hallo Patrick, ja klar gibt es uns noch 😀
      hast du schon mal an ein Cruiser Board gedacht? Globe hat super Boards, da sich Cruiser für den Straßengebrauch am besten eignen…. (Man holt die Geschwindigkeit heraus und hat ein sicheres Fahrverhalten) Ein normales Deck geht mehr in die technische Richtung (Tricks..)

  21. Anonymous sagt:

    Kann ich mit einen skate board Größe 7 fahren ich bin 1.55cm groß 40 schwer und habe Größe 36 könnte ich damit auch trickst und alles machen wäre toll wenn ich eine Antwort bekommen würde und vielleicht wenn’s nicht die richtige Größe ist mir die Größe zu schreiben danke

    1. Mara sagt:

      Hallo!

      Vielen Dank für deine Nachricht.
      Wir würden dir rein aus dem Gefühl ein 7,5 oder 7,8 empfehlen.
      Umso breiter das Deck ist, umso wohler fühlst du dich – was sich wiederum positiv auf das Board Feeling und die technische Vielseitigkeit auswirkt.
      Am Besten kommst du mal in deinen nächsten MOREBOARDS Shop und stellst dich auf ein paar Skateboards mit verschiedenen Größen. Dann wirst du feststellen das dich die Deckbreite 7″ etwas einschränkt, vor allem wenn du planst weiterhin dein Skateboard-Wissen aufrecht zu erhalten!

      LG dein MOREBOARDS Team

  22. Patrick sagt:

    Hey Michaela, sind das die sogenannten Longboards ? Ja an so was hatte ich schon mal gedacht, aber Skateboards sehen einfach cooler aus 😛

  23. kim sagt:

    wollte shon lange ein board kaufen.. bin noch ni gefahrwn will es jetzt aber lehrnen.. bin 1,57 cm gross, 40 kilo schwer und habe shuhgrösse 37
    möchte triks lernen und für den täglichen gebrauch von ort zu kommen könnt ihre mir tips geben von breite und räder grösse und alles? 🙄 danke schon mals

  24. Laura Kater sagt:

    Hallu
    Ich bin leider ein totaler Anfänger und hab nicht wirklich viel Ahnung
    Ich wollte schon letzten sommer mit dem skaten anfangen aber bin leider nicht dazu gekommen. Ich hoffe ihr könnt mir bei der Größe weiter helfen 🙂
    Ich bin 13 Jahre alt, 1,65 groß und wiege ungefähr 49 kg
    Hoffe auf eine Antwort

    1. Domenic W sagt:

      Servus Laura 🙂
      Ich würde dir empfehlen das du ein Complete Skateboard zwischen 7.7 und 8.0 Inch Breite nimmst. Die Dinger kosten im Schnitt zwischen 80€ und 100€. ProTipp: Die neuen Moreboards x Almost oder Moreboards x Darkstar Boards sind sehr zu empfehlen da das ganze SetUp für 99€ recht hochwertig zusammengestellt ist.
      Hier hast du noch ein paar Hard Facts zum Thema Skateboarding:
      1.) Dabei Bleiben ! Skateboarding macht im ersten Jahr nicht wirklich Spaß da man die Basics lernen muss. Das kann von Zeit zu Zeit schon frustrierend werden. Aber wenn du dann mal die Basics sitzen hast kannst du anfangen deiner Kreativität freien Lauf zu lassen ! Und ab dann gehts richtig los !
      2.) Dehnen ! Vor jeder Session schau dass du dich gut dehnst. Vorallem in deinen jungen Jahren wo dein Körper noch wächst ist es wichtig das du auf deinen Körper acht gibst !
      3.) Youtube und co ! Im Internet wimmelt es von Skatevideos und der gleichen ! Schau dich durch, hol dir Motivation und Trick Tipps ! Tipp: Skateboarding Made Simple von Braile Skate hat gute Tutorials für Anfänger.
      4.) Kenne dein Setup ! Was beim Skateboarding bzw generell beim Boardsport das Tolle ist, fast niemand fährt das gleiche SetUp. Du kannst dein Board so gestalten wie du es willst ! Harte Wheels für mehr Powerslides und leichter Grinds/Slides ? High Achsen oder doch Low ? Medium Concave oder doch High ? (Concave ist die Wölbung bei Nose und Tail am Board.) Hier ist durchprobieren gefragt ! Mit der Zeit findest du dann DEIN SetUp 🙂
      5.) Das richtige Schuhwerk ! Hier könnt ich dir einen 1000 Wörter Aufsatz schreiben aber ich halte mich kurz 😀
      Schau dass du einen Leder/Rauleder Schuh hast! Canvas/Stoff Schuhe sind nach ein paar Kickflips durch. Des weiteren solltest du drauf achten das du keine Nähte in den beanspruchten Zonen hast ! Denn sollten die aufgehen hast du keinen Schuh mehr sondern eine Handpuppe 🙂 (Mein Fav Skateshoe derweil ist der Vans Kyle Walker Pro. Kann dir aber den NikeSB Stefan Janoski auch sehr empfehlen)
      6.) Homies Helping Homies ! In der Gruppe macht es mehr Spaß und man motiviert sich gegenseitig. Schau ob du Leute im gleichen Alter oder gleichem Skill Level findest und verabredet euch zu Sessions. Allein kommt der Frust und die Demotivation schneller auf als in einer Gruppe 🙂
      Das waren kurze Beginner Tipps und Fakten zum Thema Skateboarding.
      Ich fahre jetzt selbst schon seit knapp mehr als 10 Jahre und durfte einiges an Erfahrung sammeln ! Wenn du weiter Fragen hast helf ich dir jederzeit gerne weiter !
      Liebe Grüße und Gutes Gelingen,
      Domenic 🙂

  25. Liz sagt:

    Hallo ich hab jetzt 1 Jahr mit einem Board vom Aldi das skaten begonnen und weiß jetzt sicher das ich das weiter machen werde und bisschen Geld in die Hand nehmen möchte um mir 2 Boards zu holen. Eins für Streetstyle und eins für Pool fahren bzw ramps.
    Ich bin 1,61 groß hab eine Schuhgröße von 39 und wiege 48 Kilo.
    Könnt ihr mir Längen und breiten nennen die geeignet sind ? Beste Grüße

    1. Hallo Liz, 🙂 freut mich zu hören dass du die Lust am Skaten gefunden hast! Bei den 2 Boards würde ich dir bei dem was für die Steet gedacht ist eine Größe von 8.0″ empfehlen da es leichter ist die Kontrolle über das Board aufrecht zu erhalten und es leichter ist für Flat Land Tricks da es schmäler ist! Um auf das Board zum Pool fahren zurückzukommen die ideale Größe wäre ein 9″ Board da es im Pool angenehmer zu fahren ist da es erstens Breiter und zweitens für mehr Stabilität sorgt! 🙂

      Hoffe ich könnte dir weiterhelfen und wünsche noch ein gutes gelingen. 😀

  26. Selina sagt:

    Hallo
    Ich will mit dem Skaten anfangen, weiss aber nicht was ich für ein Skateboard brauche. Ich bin 1,70m, habe Schuhgröße 37 und wiege ca. 55kg. Ich würde gerne alles auspropieren, also mich nicht auf den Park oder Pool beschränken. Ich suche ein Skateboard, das wendig für Tricks ist, aber das man trotzdem gut für den Pool brauchen kann.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Lg Selina 🙂

  27. Assyriana sagt:

    Hi👋
    Ich habe mir heute ein Komplettboard von Titus gekauft mit der Deckgröße 8 . Ich bin 1.60cm groß und habe eine Schuhgröße von 37. Ist mir die Deckgröße zu groß? Kann ich damit auch Tricks machen und es Flippen oder soll ich das Skateboard für einen Gutschein umtauschen. Ich habe Angst , dass es so schwerer für mich wird . Ich will eher mehr Flatland Tricks machen (streetskate)

    1. Hallo, Tricks kannst du mit jeder Größe machen jedoch wird es schwieriger da es einfach Breiter ist. Bei deiner Schuhgröße würde ich dir ein 7.5″ Board empfehlen da es schmäler ist und dir Flip Tricks um so einiges erleichtert! 😀

      LG und noch Viel Spaß 😀

  28. Anonymous sagt:

    Hallo, ich hab Schuhgröße 42 und hab mir jetzt ein 7.75 board geholt. Ist das zu klein oder geht das? Fahre Park und Street

    1. Hallo, ich würde beim Deck eher auf ein 8.0″ Board greifen da es einfach besser zu deiner Schuhgröße passt und es auch leichter ist die Balance zu halten. Aus persönlicher erfahrung weiß ich dass es zwar leichter ist das Board zu FLippen jedoch die Balance darunter leidet… Ich habe selbst Schuhgröße 42 und fahre ein 8.25″ Board was sich ebenso wunderbar für Flatland Tricks eignet.

      LG 🙂

  29. Mary-Ann sagt:

    Hola,

    ich wollte schon ewig mit dem Skaten anfangen, hab aber ÜBERHAUPT keinen Plan was für’n Board und sonstiges ich mir holen sollte. Ich bin 1,64 groß und trage die Schuhgröße 38. Gerne würde ich das Board benutzen um einfach von A nach B zu kommen, aber auch um ein paar Tricks zu lernen. Würde mich mega über eine Antwort freuen! 🙂
    Ps.: Irgendwelche Tipps, womit man am besten anfangen sollte? Ollie usw.?

    Liebe Grüße

    1. Hallo Mary ich würde dir ein 7.5″ oder 7.7″ inch Board mit einer Medium Concave empfehlen da sich diese wunderbar zum Lernen von Tricks und zum Cruisen eignet. 🙂 Um auf deine Fragen wegen Tipps einzugehen ich persönlich habe mir zuerst ein nötiges Boardgefühl angeeignet und mich dann langsam hochgearbeitet wie du eben sagtest mit einem Ollie danach ein Pop Shove it oder die verschiedenen Varianten der 180`s etc. etc. 😉

      LG Wolfgang und noch ein gutes gelingen und Viel Spaß! 🙂

  30. Renned17 sagt:

    Hej Leute
    Bin M 24,1.96m gross, 109kg schwer und trage schuhgrösse 48.
    Bin anfänger und möchte lernen Tricks zu machen mit dem Skateboard.
    Welche breite wären am idealsten für meine grösse?
    Danke euch schonmal

    1. Hallo Renned, würde dir bei deiner Größe ein Deck mit der breite von 8.5″ und eine länge von 32.5″ empfehlen da es einfach viel stabiler ist und es dir die ganze Sache erleichtert.
      LG Wolfgang 🙂

  31. Lara sagt:

    Heyy 😉
    Ich bin ein totaler Anfänger auf dem Skateboard (bis jetzt nur longboard gefahren ich will aber auf das Skateboard umsteigen) und ich habe gar keine Ahnung was ich für eine Größe brauche. Ich bin 1.68m groß und habe einen Schuhgröße von 38-39. das Board wird im Park oder an Rampen gefahren (ich will es unbedingt Tricks lernen)
    Vielen dank im voraus (;

    1. Hallo Lara, 🙂 die richtige Boardgröße ist sehr wichtig und da du eine Schuhgröße von 38-39 hast würde ich ein 7.75″ Deck bevorzugen da es leichter für Flatland Tricks ist und es durch die Breite sich wunderbar deinen Fuß anpasst.
      LG 🙂 und noch viel Spaß 😉

  32. Daniel sagt:

    Hey hab neu angefangen da meine Kollegen Skateboard fahren.
    Da ich nun auch von inliner auf Skateboard umgestiegen bin
    stellt sich mir die Frage welche Breite am besten wäre
    Am liebsten mache ich bzw versuche ich flips und grinds
    Ich bin ca 180 groß und meine schuhgröße ist so 42 43
    Habe von dem Flightdeck was gelesen was mich auch sehr anspricht
    da sie ja leichter sind und viel aushalten soll MFG

    1. Hallo Daniel, mit dem Flight Deck hättest du schon ein erstklassiges Board da es einen wirklich herausragenden Pop hat und auch sehr stabil ist! Bei der richtigen Größe würde ich dir ein 8.0″ Deck empfehlen da es dir auch bei den Flatland Tricks hilft dadurch dass es schmäler ist. Und da du mehr auf Flips gehst wäre eine Medium Concave ideal für dich da es der perfekte Allrounder ist.

      LG und ein gutes Gelingen! 🙂

  33. BombExpert sagt:

    Hi, ich habe gerade erst angefangen mit Skateboard fahren und Tricks mit zu üben. Ich habe ein ganz altes Board, welches wahrscheinlich zu klein und so gut wie kaputt ist. Deswegen wollte ich mal ein neues holen in der richtigen Größe und habe dabei euren Beitrag gefunden.

    Ich bin über 1,90 groß, habe Schuhgröße 46/47. Welche Größe würdet ihr mir empfehlen?

    1. Hallo, 🙂 würde dir ein 8.5″ Deck empfehlen da es einfach stabiler für dich wäre und es sich auch wunderbar deinem Fuß anpasst. Das Problem wenn du jetzt beispielsweise ein 8.2″ Board nehmen würdest hättest du das Problem dass es dir zu klein ist und du mit der Balance Schwierigkeiten hättest. Deswegen würde ich auf jeden Fall auf 8.5″ oder ein bisschen Größer greifen! 🙂

      LG und noch viel Spaß beim Shredden! 😀

  34. Cax sagt:

    Hiho, hab bald bday und würde mir gerne ein Board zulegen/schenken lassen. Allerdings bin nie wirklich gefahren, wo letztens ein 8,5er mal probierte fühlte in kurven etc sehr sicher. Nun stellt sich die Frage, ob es mit einen 8er auch noch so wäre.. Bin sehr motiviert ollies etc zu lernen. Und würde oft mit Kind in Park gehen, wo auch bowl, pipe, Pool, Quarter etc gibt aber auch generell viel Street fahren.. Was würde sich da für ein Deck eher empfehlen? Hab große 43-44 und bjn ca 175 groß
    Thx

    1. Hallo Cax 🙂 ich würde dir beim Deck eine Größe von 8.25 oder 8.3 inch empfehlen da es ebenso ein bisschen breiter ist man aber trotzdem noch super Flips trainieren kann. Und da du erwähnt hast dass du alles ausprobieren willst wie Pool,Street etc würde ich beim Shape auf eine Medium Concave greifen da dieser ein wunderbarer Allrounder ist. LG Wolfgang und Viel Spaß! 🙂

  35. Cax sagt:

    Danke für die Antwort..
    Nun stellt sich folgende sorge bei mir, und zwar das ein 8inch Board wohl kriege. Und wahrscheinlich aufgrund der schmaleren Breite arge Probleme damit haben könnte oder machen die fehlende 0,25inch doch nicht so einen großen Unterschied?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.