Vans

Vans Fashion & Shoes

Die Geschichte von Vans – ein Style, der sich über Jahrzehnte bewährt

Vans – originelle Skate Schuhe aus Kalifornien

Vans, ursprünglich Van Doren Rubber Company, ist ein amerikanischer Sport & Fashion Hersteller, der das Hauptaugenmerk auf Produkte für Trendsportarten wie Skateboarden, Snowboarden oder BMX gelegt hat. Im März 1966 eröffnete Paul Van Doren mit seinen Partnern Jim Van Doren, Gordy Lee und Serge D’Elia in Anaheim (Kalifornien, USA) den ersten Vans Shop.

Der Hi-Top oder heute Sk8-Hi war 1966 weltweit der erste Schuh, der speziell zum Skateboarden entwickelt war. Er ist vom Aussehen her ähnlich den Chucks von Converse, ist aber deutlich stabiler und fester. Heute wird er in wechselnden Farb- und Mustervarianten hergestellt, jedoch ist das Muster der Sohle nach wie vor dem Original nachempfunden.

Im März 1976 kam das Unternehmen den vielen Nachfragen von Skateboardern nach und brachte den ersten Schuh mit zwei Farben (rot und blau) auf den Markt. Das Design stammte von den zu diesem Zeitpunkt aufsteigenden Skateboardern Stacy Peralta und Tony Alva, welche dem revolutionären Zephyr Skate Team angehörten.
Heute betreibt Vans Off The Wall ein Vertriebsnetz, das sich über 50 Staaten der USA und 190 eigene Vans Stores erstreckt und gilt vor allem in alternativen Jugendkulturen unter anderem auch als repräsentatives Statement des Sportes. Off The Wall hat die umgangssprachliche Bedeutung von irre oder verrückt.

Die Steckenpferde von Vans

Zu den bekanntesten Modellen von Vans gehört auch der Vans Slip On. Ein Low-Top, ohne Schnürsenkel, zum Reinschlüpfen. Ein Schuh, der vor allem in der Skater- und der „aktuellen“ Punk- und Emo Szene, aber auch als Lifestyle Schuh momentan sehr beliebt ist.  Am bekanntesten ist wohl der Authentic, der in vielen Designs und verschiedenen Farben erhältlich ist. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal der Marke sind die vulkanisierten Sohlen – die im Ofen heiß zusammengepresst werden, und daher ein neues Level an Qualität erreichen. Normale Schuhe werden oft nur zusammengetackert und erreichen daher nicht allzu viel Qualität.

Heutzutage gehören Vans in jeden Schuh Schrank. Sie hatten beispielsweise einen Auftritt in der Kultjugendserie O.C., California, in der Serie getragen von Seth Cohen (Adam Brody). Corey Taylor (Frontman der Band Slipknot) trug die Schuhe in dem Video „Before I forget“. Auch in der Filmreihe Fast and Furious trägt Brian O’Conner (Paul Walker) häufig ein Vans- Schuhwerk. Aber auch in der Hip-Hop-Szene werden die Schuhe immer beliebter. Nebenbei vertritt Vans unter der Marke Pro-Tec Helme und hochwertige Schutzausrüstung. Natürlich gibt es auch Accessoires, Hosen und Shirts von Vans.

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.