Menü schließen

Timberland

Timberland

Bereits 1973 wurde Timberland unter „The Timberland Company“ in Stratham (7.255 Einwohner) in New Hampshire gegründet, wo sich auch heute noch der Hauptsitz von Timberland, dem amerikanischen Schuh- und Outdoor-Hersteller schlechthin, befindet.

Die Geschichte führt zurück ins Jahr 1952, auf den Schuhmacher Nathan Swartz, welcher damals Anteile an einer Schuhfabrik in Massachusetts erwarb. 1955 übernahm er die Fabrik dann vollständig. „The Abington Shoe Company“ stellte damals hauptsächlich Auftragsware her, sprich Kleine Auflagen von Schuhen und Stiefeln auf Bestellung größerer Abnehmer, Firmen und Händlern.

Timberland wird zur int. beliebten Marke

Im Laufe der 1960er Jahre gelang es der „the Abington Shoe Company“ Produktionsmethoden für die Herstellung wasserdichten Schuhwerks zu entwickeln. 1973 wurde genau für diese wasserdichten Schuhe unter dem Namen "Timberland" auf den Markt gebracht. Timberland bedeutet so viel wie "Waldland" oder "Forst". Sprich die Timberland Boots waren damals für den Einsatz als Arbeitsschuh im Outdoor Bereich konzipiert.

In den 1980er Jahren übernahm der Sohn von Nathan Sartz, Sidney die Geschäfte. Timberland Schuhe wurden zu dem Zeitpunkt schon international vertrieben und der erste reine Timberland Shop wurde 1986 in Newport (Rhode Island) dies gilt als Meilenstein in der Timberland History. Bereits 1987 brachte Sidney Swartz das erfolgreiche Unternehmen an die New Yorker Börse um weiteres Wachstum möglich zu machen. Seit den 1990er Jahren tritt Timberland mit einem stetig wachsenden Produktsortiment auf und richtet sich immer stärker in Richtung Lifestyle-Unternehmen aus. Timberland Schuhe werden wie zu anfangs konzipiert noch immer gerne auf dem Bau wie auch im Forstbereich als Arbeitsschuhe eingesetzt – ebenso als Outdoor und Freizeitschuh. Die Hip-Hop Szene setzt was Style betrifft ebenso auf den klassischen Timberland Boot.

Ende 2011 wurde Timberland, welches in zwischen von Jeffrey Swartz geführt wurde, an die in in Greensboro, North Carolina ansässige VF Corporation verkauft und in deren Markenportfolio eingegliedert. Zu anderen Brands der VF Corporation zählen The North Face, Vans, Jansport, Lee, Reef, Napapijri, Wrangler und einige mehr.

Die gegenwärtige Entwicklung von Timberland

Timberland ist seinen Wurzeln, einen Schuh herzustellen, der hochwertig verarbeitet ist, eine ausgeprägte Haltbarkeit sowie eine gute Passform hat, treu geblieben. Modelle aus den ersten Stunden Timberlands sind nach wie vor im Programm. Timberland entwickelt auch laufend neue Modelle, welche sich klar am Zeitgeist ausrichten und modisch anspruchsvoll sind. 

Die Timberalnd DNA, verwendete Materialien und vor allem der eingebrannte oder eingeprägte Timberland Logo-Stempel sind nach wie vor unverkennbare Timberland Merkmale. Wir können an dieser Stelle Timberland Produkte empfehlen, weil hier Erfahrung auf hochwertige Verarbeitung und hohen Anspruch an Style aufeinander treffen!

Jeder sollte ein paar Timberland Boots zu Hause haben!

 

1 2
1 2
Filter schliessen
  •  
    Herren
  •  
    Damen
von bis